Geschichte der Arbeitssicherheit

 

1839: Kinderarbeit bis zum 9. Lebensjahr wird in Preußen durch König Friedrich Wilhelm III verboten. Bis zum 16. Lebensjahr max. 10 Stunden/ Tag

 

6. Juli 1884 Unfallversicherungsgesetz wird - unter Bismarck - beschlossen mit den neu gegründeten Berufsgenossenschaften

 

1. Juni 1891 Arbeitsschutzgesetz wird verabschiedet: u. a. Kinderarbeit unter 13 Jahren verboten; 

Arbeitsbedingungen sind durch den Unternehmer zu verbessern

1891 Gewerbeaufsicht wird gegründet

 

1919 in den Firmen werden Unfallvertrauensmänner eingesetzt

 

1920 erste Sicherheitsingenieure werden beauftragt

 

1974 Arbeitssicherheitsgesetz wird verabschiedet (d. h. Betriebsarzt und Fachkraft für Arbeitssicherheit sind einzusetzen)

 

1996 Arbeitsschutzgesetz tritt in Kraft (d. h. Gefährdungsbeurteilungen sind zu erstellen)

 

2008 Version Zero, d. h. keine Arbeitsunfälle mehr

 

2013 psychische Belastungen sind nunmehr auch im Arbeitsschutzgesetz verankert

Gesund-Sicher-Arbeiten

Simone Fahrion & Team

Ehrhartstraße 12
87700 Memmingen
08331/ 8 31 9393
info@gesund-sicher-arbeiten.de
Freiberufliche Fachkraft für Arbeitssicherheit
Master of Business Administration „Gesundheitsmanagement"
Lead Auditorin für internes & externes Qualitäts-,
Umwelt- & Arbeitssicherheits-Managementsystem (1st, 2 nd & 3rd Party-Auditorin)
Ehemaliges Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr * Prüfer für die IHK
Ersthelfer * Gefahrstoffbeauftragte * Brandschutzhelfer * Leiternprüfer
Fachbuch-Autor beim Forum Verlag Heckert
Gelistete Beraterin beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
 

Search